Herzlich Willkommen

MECKLENBURG-VORPOMMERN-SCHOCKT rettet Leben –
Machen Sie mit!

FAQ's

Wann soll ein AED angewendet werden?

Ein AED wird bei leblosen Personen über 8 Jahren bzw. einem Körpergewicht über 35 kg eingesetzt. Eine leblose Person erkennt man daran, dass sie sich nicht bewegt, nicht auf Ansprechen oder Berühren reagiert und nicht atmet. Das Vorhandensein eines tastbaren Pulses ist von geringer Bedeutung. Der Ersthelfer(in) sollte keine Zeit verschwenden, indem er/sie versucht, den Puls zu tasten!

« Zurück zur Liste

Defibrilatoren in Ihrer Nähe

Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte ("Defis")

AED bzw. Defibrilator Hinweis-Zeichen

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Automatisierten Externen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte in Mecklenburg-Vorpommern sehen, die noch nicht bei MV SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)mv-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.